Wallis

Wallis

südliches Kanton der Schweiz, ist ein Mekka für alle Wanderer und Gipfelstürmer. Zahlreiche Wanderwege durchziehen Wallis wie eine Lebensader und viele Berggipfel warten auf ihre Eroberung. Neben den höchsten Bergen der Schweiz, der höchste Gipfel des Dom – Bergs liegt 4545m über NN, liegt auch der Genfer See (372 über NN) im Kanton Wallis. Bekanntheit hat Wallis auch durch das Matterhorn erlangt, sein Gipfel misst „nur“ 4478m über NN. Die südlichen Ausläufer der Alpen nehmen Wallis in seinen Bann, denn 8000km Wanderwege jeder Schwierigkeitsstufe sprechen für den Kanton. Wallis genießt als Urlaubsziel einen weltweiten Bekanntheitsgrad. Sowohl für Familien, Gruppen als auch für Einzelpersonen werden seitens der Tourismusbranche vielfältige Wander – bzw. Klettertouren angeboten. Dem Spaßfaktor sind keine Grenzen gesetzt, da die Tourenziele für jeden Wander/ Kletterer spezifiziert werden können.

Eine Orientierung über Angebote gewinnt der Wanderer mit dem Rother Wanderbuch. Dort sind 50 verschiedene Wandertouren aufgeführt und es lassen sich zu jeder einzelnen Wandertour eine genaue Beschreibung finden. Sehr gut ist dabei die Beschreibung der Schwierigkeitsstufen einer Wandertour. Somit lässt sich die Anforderung zur Bewältigung einer Wanderung genau einschätzen, denn neben den Wanderungen wird auch einiges an Klettervermögen abverlangt. Allein die atemberaubende Berglandschaft reicht als Sehenswürdigkeit an sich schon vollkommen aus, denn neben der weiten Sicht bei guten Wetter flößt der Anblick verschiedener Gletscher Ehrfurcht in jedem aus, der in dieser Landschaft unterwegs ist. Jedoch gibt es neben den Bergen noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, die sich kein Tourist entgehen lassen sollte.

So liegt in Wallis Europas größtes Thermalbad, welches in Leukerbad seine Heimat hat. Baden in 41 – 51 Grad warmen Wasser, für jeden Urlauber, ob groß oder klein, Entspannung pur. Gespeist werden die Bäder mit natürlichem Quellwasser, wobei die Bäder sowohl überdacht als auch unter freien Himmel gelegen sind. Auch die zahlreichen Stauseen laden zu einem Besuch ein. Am bekanntesten hier, der Grande Dixcente, welcher eine Kronenhöhe von 285m zählt, und somit die höchste Talsperre der Schweiz ist. Zum Vergleich, die höchste Talsperre Deutschland, die Rappbode – Talsperre, misst ganze 106m.

Der Grande Dixcente dient vornehmlich der Energiegewinnung, mit einer jährlichen Ergiebigkeit von durchschnittlich 2MRD kWh. Des Weiteren befinden sich im Kanton Wallis noch einige Freizeitparks. U.a. haben sich Happyland, Labyrinthe Aventure, Swiss Vapeur Parc, der Abenteuerwald Saas Fee dort niedergelassen. Somit ist Wallis auch grade für Familien mit Kindern ein geeignetes Urlaubsgebiet. Denn auch im Winter lässt sich Wallis von seiner schönsten Seite entdecken. Neben Skifahren sind auch in der dunklen Jahreszeit die Wanderwege gut besucht, zumal extra ausgebildete Bergführer für das gesundheitliche Wohl der Touristen sorgen. Insgesamt bietet Wallis also ein Urlaubsgebiet der Spitzenklasse auf, was nicht zuletzt an den vielfältigen Angeboten liegt.

Für Naturfreunde ein Muss, für Familien ein Spaß, und für alle anderen Entspannung pur.